Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 «Gehe in der Arbeit auf, nicht unter.»
 
Jaques Tati

Leistung und Prüfung

 

Leistungs- und Prüfungsängsten liegt als gemeinsame Grundlage die Angst vor Beurteilung und negativer Bewertung zugrunde.

Bewertungsängste treten häufig in folgenden Situationen auf...

  • während mündlicher und schriftlicher Prüfungen in der Schule oder der Universität, Führerscheinprüfung

  • bei sportlicher Betätigung und Wettkämpfen

  • bei bevorstehenden Referaten, öffentlichem Vorsprechen, Vorspielen oder Singen, Musik- oder Theateraufführung, im Beruf bei Repräsentationsaufgaben und Vorträgen.

Bewertungsängste drücken die Angst vor Ablehnung und vor der Verletzung des Selbstwertgefühls aus. Dieses Problem ist umso größer, je weniger stabil das Gefühl für den Selbstwert ist.

Mein Angebot für Sie...

...Stabilisierung der Selbstwirksamkeit

...Anwenden von Entspannungstechniken

...(er)finden von individuell passenden Lösungen